TELEFONKONTAKT
+49 (8105) 77 98 - 0

Aktuelles News

18.06.2018 Artikel zu Projekt KaPro

Dynamische Kapazitätsplanung und -steuerung mittels ERP und MES

Das Gleichgewicht zwischen Auslastung und Flexibilität erfordert von Unternehmen einen hohen Aufwand in der Fertigungsplanung und -steuerung. In Abhängigkeit des Produktportfolios setzt sich die Planung aus unterschiedlichen Zeithorizonten zusammen. Zum Beispiel erfordert die Herstellung von Produkten mit hohem Eigenentwicklungs-aufwand einen höheren Planungsaufwand als Standard- und Katalogprodukte. In der Angebotserstellung eines Auftrags kommt hinzu, dass neben der produktbasierten Unsicherheit (z. B. Abschätzung der Fertigungszeiten) auch die Auftragseingänge über das Jahr schwanken. Daraus wiederum resultiert eine schwankende Fertigungsauslastung. Um die Unsicherheiten zu reduzieren, erfordert es ein Planungswerkzeug, das es ermöglicht, die Auswirkungen auf die Fertigungsauslastung schon bei der Auftragsvergabe bzw. der Angebotsstellung zu berücksichtigen.

Die Methode der dynamischen Kapazitätsplanung bietet hierfür einen Lösungsansatz...

Den kompletten Artikel als PDF finden Sie hier:
Dynamische Kapazitätsplanung
(-> Download)
(Quelle: VDI-Z 160/2018, Nr. 6 - Juni)

Link zum Online-Artikel -> Anmeldung erforderlich! (kostenloses Probe-Abo bei VDI-Z online)

Mehr » Weniger
08.06.2018 Event "Verschwendung vermeiden" am 26.06.

Lean meets Industrie 4.0

Der Begriff INDUSTRIE 4.0 prägt momentan den Produktionsalltag.
Gute Beispiele der Umsetzung und Einführung von Industrie 4.0 sind selten.
Und was hat LEAN damit zu tun?

Ziel von Lean Management ist es, alle Aktivitäten, die für die Wertschöpfung notwendig sind, optimal aufeinander abzustimmen und überflüssige Tätigkeiten (Verschwendung) zu vermeiden. Als Verschwendung werden u.a. hohe Bestände, Wartezeiten, Ausschuss und Nacharbeit sowie Überproduktion verstanden. Sehen Sie vor Ort, wie Sie diese Thematik angehen können und in Zukunft Verschwendungen vermeiden.

Datum: Dienstag, den 26. Juni 2018
(13-17 Uhr)
Maximale Teilnehmerzahl: 40
Veranstaltungsort: Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co. KG, Klus 3, 31073 Delligsen

 

Anmeldung: Senden Sie einfach bis zum 15.06.2018 eine E-Mail an:

seminare@no-spam-pleaseschloerke-training.de
(Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und Adresse an!)

 

PROGRAMM
13.00 Uhr Beginn der Veranstaltung

- Begrüßung Lars Kinkeldey und Moritz von Soden
- Lars Kinkeldey, Geschäftsführender Partner STB:
   Impulssvortrag „Lean meets Industrie 4.0“
- Moritz von Soden, Geschäftsführer
   Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co. KG:
  „Industrie 4.0 bei Bornemann Gewindetechnik“
- Dr. Ing. Florian Winter,
  Leiter Forschung & Entwicklung, Fauser AG
  „Software für Industrie 4.0“

 

Diskussionsrunde
mit anschließender Betriebsbesichtigung

17.00 Uhr Ende der Veranstaltung


Für detaillierte Informationen können Sie gerne direkt eine E-Mail senden:
Firma Bornemann: Herr von Soden
Firma FAUSER: Herr Winter

Mehr » Weniger